Rechtsschutzversicherungen im Vergleich

Jetzt kostenlos vergleichen und die optimale Versicherung finden mit unserem mehrfach ausgezeichneten Portal

Dieser Rechtsschutzversicherung Vergleich ist kostenfrei und unverbindlich

Bei der Rechtschutzversicherung  übernimmt der Versicherer gegen  Zahlung der Prämie  die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherten im vereinbarten Umfang.  Im Normalfall bezahlt dabei der Versicherte seine Versicherungsprämie dafür, dass der Versicherer im Fall eines gerichtlichen oder verwaltungsbehördlichen Verfahrens die Verfahrenskosten trägt. Der Versicherer übernimmt damit einen Großteil des Prozessrisikos, nämlich das Kostenrisiko.

Besonderes Augenmerk muss man darauf legen, welche Risiken versichert sind. Üblicherweise bieten die Rechtschutzversicherungen verschiedene Module. Gängig sind etwa:

  • Vertragsrecht bzw. Konsumentenrechtschutz
  • Familienrecht und Eherecht
  • Arbeitsrecht und Sozialrecht
  • KFZ-Rechtschutz
  • Liegenschaftsrechtschutz
  • Erbrecht

Zurück zur Übersicht