Depotkonten-Anbieter im Vergleich

Jetzt kostenlos vergleichen und den idealen Anbieter finden mit unserem mehrfach ausgezeichneten Portal

 

 

 

Ein Depotkonto ist erforderlich, wenn ein Kreditinstitut/Bank  für einen Kunden  Wertpapiere aufbewahrt. Früher wurden diese in Schließfächern bei der Bank eingelagert. Seit dem  aber alles digital gehandhabt wird, benötigt man ein sogenanntes Depotkonto. In diesem Depotkonto lagern die Wertpapiere, egal ob Aktien, Anleihen oder sonstiges. Von all diesen Papieren wird hierin der Nennbetrag / Stückzahl hinterlegt und  der aktuelle Wert wird gespeichert. Mithilfe des Depotkontos können Transaktionen, wie ein Kauf- oder Verkauf der Wertpapiere durchgeführt werden.